Die Praxis ist in der Zeit vom 21.04.14-26.04.14 geschlossen. Bitte wenden Sie sich an die Kollegen im Umkreis. Vielen Dank.
 

Massagen

Die Massage ist eine physiotherapeutische Behandlung von Geweben und Muskeln durch Druck- und Zugreize. In meiner Praxis werden die folgenden Massagen angeboten:

 

  • klassische manuelle Massage durch Streichung (=Effleurage), durch Reibung (=Friktion), durch Knetung oder Walkung (=Petrissage), durch Klopfung (=Tapotement), durch Erschütterung (= Vibration) 
  • die Fußreflexzonenmassage,  Bindegewebsmassage, sowie die Schröpfkopf-Massage und Breuss-Massage

          Wirkung:

  • Tonusänderung der Muskeln, Durchblutungsfördernd
  • neuroreflektorische Fernwirkungen psychische Entspannung
  • entspannend und entkrampfend
  • bei Schmerzzuständen genauso wie zur Vorbeugung

 

 

Breussmassage

Massagedauer: ca. 40 Minuten

(Hier sind ca. 10 Minuten Ruhezeit enthalten)

  

Das rote Johanniskrautöl hilft wirksam bei Muskelverspannungen, Nervenschmerzen, unterversorgten Bandscheiben, Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen und Ängsten. Die sanften Berührungen bringen Körper und Seele wieder in Balance.

  

Die Breußmassage als Unterstützung für Ihre Gesundheit:

 

  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • sanfte Dehnung und Streckung der Wirbelsäule
  • Entspannung der Rückenmuskulatur
  • Abbau von Verspannungen und Blockaden im Rückenbereich
  • Hilfe bei Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen, Unruhe und Ängsten..........

 

 

Fussreflexzonenmassage

Bei der Fußreflexmassage wird der gesamte Fuß, also neben der Fußsohle auch der Fußrücken, beide Knöchelbereiche und die Ferse, mit einer speziellen Massagetechnik massiert.

 

Aus dem Begriff Fußreflexzonenmassage geht hervor, dass beim Massieren des Fußes bestimmte Reflexzonen berücksichtigt werden.

 

Nach der Fußreflextherapie sind beide Füße in viele kleine Areale aufgeteilt, die mit dem übrigen Körper über Nervenimpulse in Verbindung stehen.

Verspürt der Patient an bestimmten Stellen Schmerzen, so erhält der Heilpraktiker Hinweise auf Krankheiten in den dazugehörigen Organen; z.B. macht sich eine Nasennebenhöhlenentzündung an der großen Zehe und eine Gallenblasenstörung im Fußgewölbe bemerkbar.

 

Durch wiederholtes Massieren der schmerzhaften Fußareale werden die Störungen in den entsprechenden Organen gelindert. So sollen z.B. Menschen mit einem nach außen abgeknickten und verdickten Großzehengrundgelenk (Hallux valgus) anfällig für Beschwerden im Bereich der Schulter- und Nackenmuskulatur (HWS-Syndrom) sein.

 

 

 

Aromaölmassage

Hier werden die Griffe der klassischen Massage verwendet:

  

  • je nach Wunsch werden hier die entsprechenden Öle zur Massage benutzt, um den gewünschten Erfolg zu haben

 

 

Massageöle:

 

Lavendel: regenerierend und ausgleichend

Rosmarien: aktivierend und belebend

Melisse: harmonisierend

Sandelholz: beruhigend und ausgleichend

Eukalyptus: leicht durchblutungsfordernd, leicht antibakteriell, leicht kühlend, anregend

Patchouli: stimulierend und anregend

 

Naturheilpraxis

Andrea Ziegler

Bäckergasse 4

88433 Schemmerhofen -Altheim

Termine nach Vereinbarung unter Telefon: 07356-928515

Kontaktseite

E-Mail: andrea(@)ziegler-heilpraktikerin.de oder direkt buchen

 

Mit umfassendem Wissen und fachlicher Kompetenz stehe ich Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung, wenn es um Ihre Gesundheit geht. 

Sie finden in der Infothek Anworten auf Ihre Fragen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Naturheilpraxis Andrea Ziegler